Spanien: Frist für die Durchsetzung gerichtlicher Vollstreckungstitel

Beitrag zum Thema Rechtsverfolgung

In der spanischen Zivilprozessordnung existiert eine Vorschrift, welche die Vollstreckbarkeit von Urteilen und Vergleichen einer Ausschlussfrist von fünf Jahren unterwirft. Es ist unklar, wie sich diese Norm auf ausländische (z.B. auch deutsche) Urteile auswirkt, wenn diese im Rahmen des Exequatur-Verfahrens in Spanien für vollstreckbar erklärt werden sollen.

© 2021 Löber Steinmetz & García, Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB